Aktuelles

Intensive Einblicke in vielfältige Zukunftsberufe

Schülerinnen und Schüler nutzen das neue Online-Angebot zur beruflichen Orientierung für den Bereich Gesundheit, Pflege sowie Kinder- und Jugendhilfe mit Kooperationspartnern in Darmstadt und Umgebung

Jeden Tag wird uns derzeit vor Augen geführt, welche Bedeutung Tätigkeiten in Medizin, Pharmazie, Pflege und sozialen Berufen haben und wie wichtig sie auch in Zukunft sein werden. In diesen vielfältigen Berufsfeldern werden händeringend Fachkräfte gesucht. Um interessierten Jugendlichen praktische Einblicke in diese Zukunftsberufe zu ermöglichen, wurden die Fachkräftecamps zur vertieften beruflichen Orientierung konzipiert. Gefördert wird die Gemeinschaftsinitiative aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration sowie der Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit. Zusätzlich werden die Fachkräftecamps vom Hessischen Kultusministerium unterstützt. Hessens größtes Aus- und Weiterbildungsunternehmen Provadis führt die Fachkräftecamps im Rahmen der hessischen Fachkräfteoffensive durch – in diesem Jahr pandemiebedingt als Online-Angebot.

Kooperationspartner berichten aus der Praxis

Nach den hessischen Herbstferien liefen die virtuellen Fachkräftecamps über einen Zeitraum von sieben Wochen. Schülerinnen und Schüler ab 14 Jahren konnten von zuhause aus zweimal pro Woche hinter die Kulissen von Einrichtungen aus dem Bereich Gesundheit und Pflege sowie Kinder- und Jugendhilfe schauen. Sie erhielten viele Informationen über besondere Herausforderungen in diesem Bereich und lernten eine breite Palette an Berufen kennen. Durch Interviews und Online-Rundgänge konnten die Jugendlichen die Arbeitswelt praxisnah erleben und zu Hause am Schreibtisch selbstständig kleine Experimente durchführen.

Mit viel Engagement gestalteten die Kooperationspartner das abwechslungsreiche Programm. Dazu gehörten die Egelsbach-Apotheke, die Nieder-Ramstädter Diakonie sowie die NRD Orbishöhe GmbH, der ASB Regionalverband Südhessen, das Katholische Kinder- und Familienzentrum St. Peter in Bürstadt,die DRK Rettungs- und Sozialdienste Starkenburg GmbH, die Vitos Kinder- und Jugendklinik für psychische Gesundheit Riedstadt, das AGAPLESION ELISABETHENSTIFT, das Kreiskrankenhaus Bergstraße sowie die Agentur für Arbeit Darmstadt.

 Im Fokus: Tätigkeitsfelder und Ausbildungsinhalte der Berufe

Pierre Theuerkauf, Inhaber der Egelsbach-Apotheke in der Nähe von Darmstadt, hat sich gerne am Fachkräftecamp beteiligt. „Ich finde es wichtig, dass man jungen Leuten schon frühzeitig die Möglichkeit gibt, ein Berufsfeld kennenzulernen“, berichtet der Apotheker aus eigener Erfahrung. Im Modul „Arbeitsfeld Apotheke“ führte er die Jugendlichen virtuell durch die Apotheke und berichtete über die Berufspraxis von pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten (PKAs), pharmazeutisch-technischen Assistentinnen und Assistenten (PTAs) sowie Apothekerinnen und Apothekern. „Ich wollte den Schülerinnen und Schülern vermitteln, dass diese Berufe auch in Zukunft wichtig, vielfältig und anspruchsvoll sein werden.“

2021 wurden insgesamt drei Fachkräftecamps online durchgeführt. Für das nächste Jahr sind – je nach Pandemiebedingungen – Präsenz- oder Onlineveranstaltungen im Wochenformat an weiteren elf Standorten in Hessen mit je 20 freien Plätzen geplant.

Weitere Informationen über die hessischen Fachkräftecamps finden Interessierte unter www.fachkraeftecamps.de.

Hinweis zu Cookies

Dieser Website verwendet verschiedene Arten von Cookies: Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit die Webseite funktioniert.

Sie können jederzeit festlegen und ändern, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht.

Mehr dazu unter unserer Datenschutzerklärung

Infos
Mehr Info